ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Thema ansehen
Foren > Politik > Syntegration

Diskutanten:15 Mitglieder in 386 Beiträgen
Erstellung:
2011-12-28 durch Ric
Aufrufe:53823 Mal
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [ 20 ] >>
| Antworten Antworten |
thp

Mitglied


Beiträge: 254
#381
AW: Syntegration
2013-01-23 09:05
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
wkytir Aus meiner Sicht war und ist die Syntegration ein Kind der Sturheit unserer Stadtregierung, die diese Entscheidung gegen den Willen vieler (z.B. der größten Oppostionspartei) durchgepeitscht hat.


In Korneuburg haben bis auf die SPÖ alle anderen "Oppositionsparteien" für die Syntegration gestimmt.

Und ja - es ist verdammt ruhig - es wird immer nur argumentiert, das aktuell "intern" daran gearbeitet wird.
Anfang Zitieren Zitieren
wkytir

Mitglied


Beiträge: 81
#382
AW: Syntegration
2013-01-23 09:34
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
(thp)"...'intern' daran gearbeitet wird."

Dann bitte ich höflich um eine Darlegung, was bereits geschafft wurde und an welchen Aufgaben noch gearbeitet wird.

Und - wie gesagt - was waren die Kosten bisher (durchaus inklusive des "internen" Aufwands)?

(Aus dem Wort "intern" schließe ich, dass nicht einmal alle Mandatare - selbst auf Wunsch - Einblick erhalten können; ist das so?)
Anfang Zitieren Zitieren
thp

Mitglied


Beiträge: 254
#383
AW: Syntegration
2013-01-23 09:49
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
wkytir (Dann bitte ich höflich um eine Darlegung, was bereits geschafft wurde und an welchen Aufgaben noch gearbeitet wird.

Und - wie gesagt - was waren die Kosten bisher (durchaus inklusive des "internen" Aufwands)?


Das würde ich auch gerne wissen. aktuell gibt es "Zielgespräche". Dort wird meines Ermessens nach versucht alle Themen die in dem WE in Tulln am Tisch waren wieder aufzuwärmen und zu schauen ob da nicht doch was geht.

Beispiel:
Im Ausschuss wurde bereits von allen Fraktionen die Syntegrationsidee abgelehnt, dass der Restmüll nur mehr alle 4 Wochen geholt werden soll, dafür aber 240 Liter tonnen aufgestellt werden. Ersparnis pro Jahr 5.000 EUR, Investitionskosten über 50.000 EUR. Das "rechnet" sich ja bereits nach 10 Jahren :-) Ungeachtet der Tatsache, das der Restmüll im Sommer 4 Wochen vor sich hinstinkt. (und die Müllmengen werden dadurch auch nicht weniger)

Nur ein kleines Beispiel. Vorallem, es haben jetzt viele Massnahmen die no-na-net sind, das Mascherl Syntegration umgehängt. So nach der Devise - ohne Malik wären weder die Politiker noch die Verwaltung auf die Idee gekommen. Beispiel: Änderung der Öffnungszeiten im Rathaus. (Das war schon lange vor Malik auf dem Tisch, besprochen und einstimmig abgesegnet) Nur jetzt wird dies als Ergebnis der Syntegration verkauft.
Anfang Zitieren Zitieren
wkytir

Mitglied


Beiträge: 81
#384
AW: Syntegration
2013-01-23 10:10
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Wie ich schon viel weiter oben hier im Thread gesagt habe:

Leistungsminderungen und Gebührenerhöhungen sind keine "Einsparungen", die auch nur einen Cent an Beratungshonoraren rechtfertigen können.

Solche "kreative Ideen" fallen mir im Schlaf (kostenlos) -zig ein. Schwieriger ist es vielleicht, beides (Minderungen und Erhöhungen) so einzukleiden, dass es "durchgeht". Und so gesehen zahlen wir dafür, dass wir gut eingenebelt werden.

(So wie wir im Falle der Grundwasserverseuchung jede Menge Aufwand - auch finanziellen - treiben müssen, um die von uns aus Steuergeldern bezahlten Beamten an ihre Pflichten zu erinnern.)

Die "engagiert mitarbeitenden Bürger" kann man ruhig auch so sehen: Warum einen städtischen Gärtner oder Straßenkehrer zahlen, wenn man (öffentlich) Straße und Blumenbeet auch so lange vernachlässigen kann, bis dem anliegenden Hausbesitzer die Nerven durchgehen und er selber zum Werkzeug greift.
Anfang Zitieren Zitieren
mschabl

Mitglied
aus Korneuburg

Beiträge: 240
#385
AW: Syntegration
2013-02-19 10:46
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Wenn ich das Budget 2013 in der aktuellen Stadtzeitung richtig lese (http://www.korneuburg.gv.at/system/web/GetDocument.ashx?fileid=86012 , Seite 7), dann planen wir ein Budgetdefizit von 3 Millionen Euro: 2,82 Mio Defizit aus dem ordentlichen Haushalt, plus eine Million aus dem außerordentlichen.

Sind das die Syntegrationserfolge?

Der Plan war, bis 2015 7-10% einzusparen: http://www.korneuburg.gv.at/system/web/news.aspx?bezirkonr=0&detailonr=222816426&menuonr=218837627

*René* 1. Link korrigiert
Wenn Du verstehst, sind die Dinge wie sie sind. Wenn Du nicht verstehst, sind sie, wie sie sind. - ZEN Spruch
geändert von rck am 2013-02-19 11:21
Anfang Zitieren Zitieren

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [ 20 ] >>
| Antworten Antworten |

Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 11124 views)
thread

AW: Präsentation eines V...
created by EliK, 2015-06-26 (1 rply, 4268 views)
thread

Kinderanimation für frö...
created by Simcha, 2015-03-29 (6615 views)
thread

..Zwischenlager gesucht..
created by aquanax, 2015-01-18 (5230 views)
thread



Kalender
No data.

© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.67MB | 116 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!