ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Stockerau Bahnhofswald
In Stockerau wird laut über die Rodung und Verbauung eines über jahrzehnte hinweg natürlich gewachsenen Waldes nachgedacht. Wieso neue Geschäfte nicht an der Hauptstraße ansiedeln?
organisiert durch Grüne Stockerau

Der Hintergrund

Bogenbrücke
Bogenbrücke
Das Leben besteht aus vielen kleinen Entscheidungen. Ziehe ich heute das grüne T-Shirt an, oder doch lieber das blaue? Fahre ich mit dem Auto oder doch lieber mit der Bahn? Ähnlich ist es in der Kommunalpolitik. Viele kleine und große Maßnahmen wer­den aufgrund ein­er Parteistrategie oder auch aus einem Idealismus heraus durchgeführt.

Widersprechen sich un­terschiedliche Parteistrategien, un­terschiedliche Maßnahmen, kommt das dann mitun­ter an die Öffentlichkeit. Ein Beispiel für diesen Fall ist der Bahn­hofswald in Stockerau. Ein Überbleibsel aus vergangener Zeit, als der damalige Arm der Donau aufgrund baulicher Maßnahmen für die Au­to­bahn zugeschüttet wur­de. Die in­zwisch­en et­was deplazierte Bogenbrücke war davor der Zugang zur Stockerauer Au.

Shopping statt Wald?

Efeu
Efeu
Inzwischen ist der mehr oder weniger natürlich gewachsene, Au-ähnliche Wald, der sich zwischen Stockerauer Bahn­hof und Stockeraus Abfahrt Mitte befin­det, Mittelpunkt ein­er Diskussion ge­wor­den. Pläne für ein neu­es Shopp­ing­cen­ter tauchen auf, über die Rodung wird laut nachge­dacht. Wodurch gerade die Stockerauer eine Abkürzung zum Au-Spaziergang sowie ein Feuchtbiotop verlieren würden und weiterer Autoverkehr angezogen würde.

Dann wendet sich der Blick auf die Stockerauer Hauptstraße, wo ein leeres Geschäftslokal ne­ben dem an­deren steht und auf neue Besitzer wartet. Nur um später auf die wachsende Anzahl an Neubauten zu schwenken, die die Felder und natürlichen Grünflächen im Be­zirk schwinden lassen. Braucht Stockerau wirklich ein weiteres dezentrales Einkaufszentrum, wie es schon Kor­neu­burg auf's Aug gedrückt wur­de?

Weiterführendes


Vielen Dank an die Grünen Stockerau, spe­ziell Andreas Straka, für die Unterstützung bei diesem Artikel.

Kommentare - Bitte zum Kommentieren anmelden!
Für Kommentare sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Wir übernehmen keine Verantwortung für diese Inhalte.

Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

Stressfreie Animation am ...
created by Avatari, 2019-05-20 (495 views)
thread

Kasperltheater für stres...
created by Avatari, 2019-04-18 (732 views)
thread

Mobiles Kasperltheater f...
created by Avatari, 2019-04-03 (728 views)
thread

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 16443 views)
thread



Kalender

So, 29. Sep




Zugehörigkeit
Das könnte Sie auch interessieren
Fotoalben

Dokumente


© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.81MB | 85 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!