ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Thema ansehen
Foren > Plauderecke > Jugendliche

Diskutanten:5 Mitglieder in 12 Beiträgen
Erstellung:
2010-11-19 durch FengK
Aufrufe:5256 Mal
<< [ 1 ] >>
| Antworten Antworten |
FengK

Mitglied


Beiträge: 92
#1
Jugendliche
2010-11-19 19:55
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
(Ich fange einen neuen Thread an, mit "Werft" hat's nicht mehr viel zu tun.)

(Zitat goldfisch) "Die Jugendlichen brauchen Unterstützung? Weil die Eltern in der Erziehung versagt haben soll die gemeinde jetzt helfen?"

@goldfisch:

Solange Sie keine bessere Lösung haben: JA.

Oder was wollen Sie sonst mit Jugendlichen tun, die leider nicht unsere(!) Anforderungen erfüllen? Einsperren, ausweisen, niederprügeln, ... - keine Ahnung, was Ihnen hilfreiches einfallen würde?!

Da schließt sich irgendwo der Kreis: Bildung (in vielfältiger Form, da gehören auch gute kulturelle Veranstaltungen und z.B. Seminarangebote dazu, siehe mein Posting zur VHS) gilt als "relativ unwichtig"; "Spurt", Auto und der tägliche Fernsehkonsum haben Vorrang.

Dann bleibt für die Kinder "keine Zeit" und "keine Kompetenz" in der Erziehung, zeit ihres Lebens sind und waren sie nur "lästig" und kriegen das zu spüren.

Und am Schluss kommen Sie mit Ihrem Ratten-Vergleich: Also zumindest vertreiben sollten wir sie (sollen sich doch andere mit dem Problem beschäftigen), oder doch lieber gleich aushungern, vergiften? Ist das Ihr ultimativer Lösungsvorschlag?

Denken Sie doch mal Ihre Gedanken selber zu Ende!
Anfang Zitieren Zitieren
goldfisch

Mitglied


Beiträge: 53
#2
AW: Jugendliche
2010-11-20 10:24
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Gratuliere herzlichst zu dieser Einstellung den Jugendlichen gegenüber. Also müssen wir unserer Gemeinde nur noch erklären das sie die Fehler welche die Eltern bei der Erziehung gemacht haben wieder gutmachen sollen.

Und zu dem Beispiel mit den Ratten: Ich habe damit gemeint das man mit so Veranstaltungen auf der Werft das Gesindel anzieht. Und mit dem AUS für die Veranstaltungen werden diese Leute nicht mehr angezogen. Und vertreiben das sich andere mit dem Problem beschäftigen ist keine schlechte Lösung. Denn ändern werden sie sich nie. Das bedeutet irgendwer hat das Problem. Und warum soll das gerade Korneuburg sein? Korneuburg hat schon genug Probleme. Da werden wir uns doch nicht auch noch die Probleme der Familien aufhalsen.
Anfang Zitieren Zitieren
FengK

Mitglied


Beiträge: 92
#3
AW: Jugendliche
2010-11-20 23:59
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Wie man Eltern helfen kann, um sie in der Erziehung ihrer Kinder optimal zu unterstützen, ist ein eigenes großes Thema. Im Moment scheint der Weg in Richtung "Professionalisierung" zu gehen, sprich frühzeitig Kindergarten, dann möglichst Ganztagsschule. Ich bin skeptisch. Die "Nestwärme" einer guten Familie werden die professionellen Erzieher nicht schaffen, obwohl es gerade darauf ankommen würde. Aber besser außerhalb der Familie als in einer desolaten Familie.

Zu "die anderen sollen's tun": Wir alle müssen's tun, weil es "unser" Problem ist. Nicht jeder einzelne muss sich mit allen Problemen beschäftigen (niemand kann sich um alles kümmern, und ist auch nicht geeignet dazu), aber wir als Gemeinde, als Land, als Staat, als Menschheit müssen unserer Probleme lösen - wer anderer wird's nicht tun. Wenn Sie (@goldfisch) gerne nach dem Floriani-Prinzip denken, okay, soll sein, solche Leute darf's auch geben. Meine Hochachtung erwerben Sie dadurch nicht.

Was "Gesindel = Ratten" betrifft, darf ich Sie erinnern, dass Sie über Menschen sprechen. Das vergisst die FPÖ in ihren Wortwahl auch des öfteren, und vor rund 80 Jahren hat's auch jemand so gemacht, aus dessen Führerqualitäten in der Folge unendliches Leid entstanden ist.

Die Gedankenkette (an deren einem Ende Sie spielen), nämlich

(unliebsamer) Mensch = Ratte = Schädling = Ungeziefer = vernichten

ist alles andere als harmlos, deshalb auch meine heftige Reaktion.

"Damals" waren "die Juden" an allem Schuld, und wie die "einfache Lösung" ausgesehen hat, ist Ihnen ja - hoffentlich - bekannt.

Aber vielleicht ist Ihnen das nicht mehr bewusst. Im Geschichtsunterricht sollte es vorgekommen sein, und auch sonst kann man genug Information darüber kriegen, wenn man nur will.

Ich bestehe jedenfalls darauf, dass Menschen menschlich behandelt werden sollen. Wer's nicht tut, sollte über sein eigenes Mensch-Sein nachdenken.
Anfang Zitieren Zitieren
goldfisch

Mitglied


Beiträge: 53
#4
AW: Jugendliche
2010-11-21 09:38
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Das vergisst die FPÖ in ihren Wortwahl auch des öfteren, und vor rund 80 Jahren hat's auch jemand so gemacht, aus dessen Führerqualitäten in der Folge unendliches Leid entstanden ist.



Dieses Gelabere hört man tagtäglich, man kann solche Zeilen auch täglich in den Zeitungen lesen. Das sind ausschließlich Wähler die irgendeine Partei wählen die für unsere Zustände die wir haben verantwortlich sind, aber bis heute nicht kapiert haben das es eigentlich nur eine einzige Partei gibt welche diese Zustände beenden will. Und da ja die FPÖ überall und stetig an Wählern gewinnt verfallen die Wähler anderer Partein regelrecht in Panik. Das Ergebnis sind dann so Aussagen wie von ihnen wo man die FPÖ mit Rassismus, Holocaust und sonstigen traurigen Kapiteln aus der Vergangenheit in Verbindung bringt. Anders scheint man sich gegen den Auftrieb den die FPÖ hat nicht mehr helfen zu wissen. Kurz gesagt alle Gutmenschen zu denen ich auch sie zähle vergleichen die FPÖ mit den Menschen die Schuld daran waren das vor 80 Jahren unschuldige Menschen grausam sterben mußten. Das ist die Standartaussage von nicht FPÖ Wählern. Und dann noch ein bisschen behaupten wie rassistisch die FPÖ ist und alles ist für sie perfekt. Aber schon die nächsten Wahlen werden ihnen beweisen das die Menschen sich das nicht mehr bieten lassen.

Ich bin auch dafür das Menschen menschlich behandelt werden. Aber Menschen sollte sich auch wie Menschen benehmen, was aber viele verlernt haben.

Sie kommen mir so vor wie der Kunde im Geschäft der sagt: Ich bin der Kunde und der Kunde ist König. Aber dann sollte man einmal lernen sich wie ein König zu benehmen.


Und genauso sollten die menschen einmal lernen sich wie Menschen zu benehmen.
Anfang Zitieren Zitieren
FengK

Mitglied


Beiträge: 92
#5
AW: Jugendliche
2010-11-21 13:28
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
@goldfisch:

Dachte ich mir's doch: FPÖ-AnhängerIn!

Warum schauen Sie sich nicht einfach Dokumentarfilme aus der Nazizeit an und lernen daraus?

Oder schauen sich Straches "Wiener Sagen" von heute mal kritisch und aus dem Blickwinkel der "anderen" an, und vergleichen mit damals (da wird z.B. der Basilisk als rot-grüne Ausgeburt gezeichnet, die am Schluss - natürlich - zu Tode gebracht wird; damals war's "der Jude")? Oder lesen eine Analyse darüber z.B. auf http://www.vsstoe-wien.at/zur-problematik-des-strache-comics und setzen sich damit ernsthaft auseinander (was daran ist falsch?)?

Es tut mir leid, aber das, was Sie von sich geben, ist jene "Einfachheit im Denken", von der ich gesprochen habe: Wir (die Besseren) gegen den Rest der Welt, und unser Siegeszug ist nicht aufzuhalten ("heute gehört uns Deutschland, und morgen die ganze Welt", so sang man "damals").

Abqualifizieren dort, wo Argumente fehlen ("Gelabere", "Gesindel", "Gutmenschen").

Eine völlige Fehleinschätzung der Realität, was die Bedeutung der FPÖ angeht: Die Wiener Gemeinderatswahl 2010 erbrachte 26% für die FPÖ bei 68% Wahlbeteiligung. Wenn Sie mir rechnerisch folgen können: Das sind ja doch nur 18 von 100 Wählern, die die FPÖ wählen, 82 andere wollen damit nichts zu tun haben. Woher kommt ihre Euphorie vom "Siegeszug"? Bloß, Weil 8 dazugekommen sind, die hohle Versprechungen nicht durchschaut haben?

(In Korneuburg haben bei der letzten Wahl 2010 von 10600 Wahlberechtigten ganze 369 den "Siegeszug der FPÖ" unterstützt!)

Warum haben FPÖ-Anhänger so ein schlechte Gedächtnis? Es ist gerade mal ein paar Jahre her, da hatte die FPÖ als (Mit-)Regierungspartei Gelegenheit, ihre vollmundigen Versprechungen einzulösen - und dann zeigt sich ganz schnell, dass die Wirklichkeit doch nicht ganz so einfach ist, wie auch Sie sie sich zurechtzimmern - damals haben sogar die FPÖ-Wähler das begriffen, inzwischen anscheinend wieder vergessen.

Ich mach mal Schluss, einfallen würde mir noch einiges ...

P.S.:
Menschen sind auch dann Menschen, wenn sie sich nicht so benehmen, wie's Ihnen gerade gefallen würde. Treten Sie gegen Mißstände auf (ich mache das mit meinem Posting auch gerade eben); aber machen Sie es sich nicht so leicht, wie Strache es Ihnen vormacht.
Anfang Zitieren Zitieren
rck

Seitenbetreiber
aus Korneuburg

Beiträge: 633
#6
AW: Jugendliche
2010-11-21 14:00
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
goldfisch Das sind ausschließlich Wähler die irgendeine Partei wählen die für unsere Zustände die wir haben verantwortlich sind, aber bis heute nicht kapiert haben das es eigentlich nur eine einzige Partei gibt welche diese Zustände beenden will.


Wirklich? Wer sagt, dass durch die FPÖ plötzlich alles besser wird? War nicht die FPÖ es, die sich gemeinsam mit der ÖVP für eine Studiengebühr eingesetzt hat? Klar: Menschen, die gut gebildet sind, durchschauen die Verhetzung ruck-zuck, sowas kann ein Strache nicht brauchen.

Um Robert Palfrader zu zitieren: Kaiser: "Seyfenstein? An welcher Stelle liegt Wien bei der Lebensqualität derzeit?" Seyfenstein: "Majestät, gegenwärtig auf Platz eins". [...] Und das will [Strache] ändern?! (Stelle 4:30 im Video)

Achtung! Meine Beiträge im Forum spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Wenn Dinge (auch) KO2100 betreffen, schreib ich das dazu. Bitte aber generell meine Postings NICHT als offiziellen KO2100 Standpunkt zu verstehen!
geändert von rck am 2012-04-24 19:25
Anfang Zitieren Zitieren
goldfisch

Mitglied


Beiträge: 53
#7
AW: Jugendliche
2010-11-22 07:02
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Mich mit Leuten zu beschäftigen die so blind durchs Leben gehen finde ich meine Zeit zu schade. Es ist schön das es ein Forum für Korneuburg gibt, aber diese rot-grünen geistigen Ergüsse in Worten niedergeschrieben, das macht jedes Forum kaputt. Warum schreibt man nicht gleich bei der Regisgtrierung "Nur für rote oder Grüne Mitglieder welche unsere Meinung teilen".

Anfang Zitieren Zitieren
FengK

Mitglied


Beiträge: 92
#8
AW: Jugendliche
2010-11-22 07:52
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
@goldfisch:

Bitte, bitte: nicht nur schauen, auch denken - und zwar selber, und nicht nur Worte wiederholen, die Ihre Partei für Sie erfunden hat!

Und nicht selber blind für alles sein, was nicht nach Ihrem Wunschschema läuft!

Und Gründe und Argumente finden, nicht nur Behauptungen aufstellen!

(Gutes Gelingen dabei!)
Anfang Zitieren Zitieren
rck

Seitenbetreiber
aus Korneuburg

Beiträge: 633
#9
AW: Jugendliche
2010-11-22 12:54
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
goldfisch Warum schreibt man nicht gleich bei der Regisgtrierung "Nur für rote oder Grüne Mitglieder welche unsere Meinung teilen".


Weil das gelogen wäre. Oder schließe ich FPÖ, ÖVP, KPÖ, Liste Polak und was es sonst noch gibt aus (in welcher Form?)? Oder heißt ein Argumente bringen, ein nicht alles akzeptieren, dass Menschen, die anderer Meinung sind automatisch ausgeschlossen werden (?).
Achtung! Meine Beiträge im Forum spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Wenn Dinge (auch) KO2100 betreffen, schreib ich das dazu. Bitte aber generell meine Postings NICHT als offiziellen KO2100 Standpunkt zu verstehen!
Anfang Zitieren Zitieren
mschabl

Mitglied
aus Korneuburg

Beiträge: 240
#10
AW: Jugendliche
2010-12-26 12:56
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Hmmm - ich möcht' das nicht so stehen lassen, auch wenn ich nicht goldfisch's Ansicht bin.

Ich denke, es tut gut, wenn hier die ganze Bandbreite an Meinungen vertreten ist, weil sonst können wir gleich einen Club der Gleichdenkenden aufmachen.

Ich möchte mich daher soweit hinter goldfisch stellen, als er immerhin hier seine Meinung kund getan hat und dafür Respekt.
Bei dem Beispiel mit den Ratten dreht's mir leider auch den Magen um, aber "wer perfekt ist, werfe den ersten Stein" oder wie das auch immer genau geht.

Was mir als bedenkliches Muster hier konkret - und natürlich auch anderswo - aufgefallen ist, dass sehr rasch aus einer konkreten Thematik (Werft Clubbings und deren Probleme) eine generelle Geschichte (FPÖ gut/schlecht) wird, wo dann keine neuen Erkenntnisse und auch definitiv kein Kompromiß mehr möglich ist.

Dabei hätte ich zu goldfisch's Meldung durchaus noch einige Fragen, wo mich seine Meinung interessiert z.B. "Sollen wir in Korneuburg alles abdrehen, was Probleme macht?" und wenn ja "Was bleibt dann noch?"
Wenn Du verstehst, sind die Dinge wie sie sind. Wenn Du nicht verstehst, sind sie, wie sie sind. - ZEN Spruch
Anfang Zitieren Zitieren
FengK

Mitglied


Beiträge: 92
#11
AW: Jugendliche
2011-01-01 19:10
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
@mschabl:

Diesen Thread habe ich begonnen, weil mir goldfischs Umgang mit Verantwortung ("die anderen sollen's für uns erledigen") und insbesondere ihre Formulierung und die dahinter stehende Denkweise (Stichwort "Ratten") so gar nicht gefallen wollten.

Die Werft hat ihren eigenen Thread, insofern sind wir hier nicht von der "konkreten Thematik" abgekommen, im Gegenteil: Die konkrete Thematik, die mir hier ein Anliegen war, ist die Denkweise der politisch Rechten, die anscheinend doch wieder allzusehr salonfähig zu werden beginnt und gegen die ich mich verwehre.

Kurz gesagt: Menschen bleiben Menschen, auch wenn sie sich nicht meiner (oder goldfischs) Sicht- und Lebensweise anschließen wollen.

Gegen schädigendes Verhalten müssen Grenzen gezogen werden, das ist keine Frage. Aber diese Grenze betrifft nicht nur vandalierende Jugendliche, sondern ebenso (oder mehr noch, weil der Schaden noch viel größer werden kann) verantwortungslos agierende Politiker und Medien.

Anfang Zitieren Zitieren
EliK

Mitglied


Beiträge: 208
#12
AW: Jugendliche
2011-01-04 09:18
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
bingo FengK
Anfang Zitieren Zitieren

<< [ 1 ] >>
| Antworten Antworten |

Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 11561 views)
thread

AW: Präsentation eines V...
created by EliK, 2015-06-26 (1 rply, 4653 views)
thread

Kinderanimation für frö...
created by Simcha, 2015-03-29 (7089 views)
thread

..Zwischenlager gesucht..
created by aquanax, 2015-01-18 (5575 views)
thread



Kalender

So, 22. Okt


Do, 26. Okt


Mo, 30. Okt




© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.66MB | 300 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!