ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Thema ansehen
Foren > Politik > GR-Wahl 2010: Ergebnis

Diskutanten:6 Mitglieder in 9 Beiträgen
Erstellung:
2010-03-18 durch gue
Aufrufe:4684 Mal
<< [ 1 ] >>
| Antworten Antworten |
gue

Mitglied


Beiträge: 35
#1
GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-03-18 12:41
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Was mich jetzt total wundert: Da gibt es einen politischen Erdrutsch und Umbruch in Korneuburg, die Stadt ist zum ersten Mal seit 1945 nicht mehr rot – und es ergibt sich überhaupt keine Diskussion?

fragt sich Guenter
Anfang Zitieren Zitieren
thp

Mitglied


Beiträge: 254
#2
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-03-19 10:02
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
die Ursachen für dieses Ergebnis ist eine Sammlung von kleinen Mosaiksteinen, die dazu geführt haben.
Darüber zu diskutieren wäre interessant, wobei zu befürchten ist, das es hier nur schwarz weiß Analysen gibt.
Wichtig ist jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern weiterhin mit aller Kraft für Korneuburg und deren BürgerInnen zu arbeiten
Anfang Zitieren Zitieren
EliK

Mitglied


Beiträge: 208
#3
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-03-22 10:20
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
lieber Günther,

danke für die anregung

tja... die parteien sind wahrscheinlich alle am analysieren ;-), so auch wir. feedback und input ist dabei natürlich immer interessant.

mich würde interessieren, was sich die korneuburgerInnen von diesem großen umbruch erwarten. du hast ja selber diesbezüglich jetzt auch nix geschrieben, vielleicht holst du das noch nach?

die tatsächlichen auswirkungen dieses "umbruchs" werden sich ja erst zeigen. dass die övp mehr "rückenwind" vom land erwartet/erwarten kann und wie sich das auf korneuburg auswirkt... baustellen gibt es ja genug (bad, kläranlage, ahs, kanal...) , also werden wir außer rückenwind auch noch ziemlich viel hirnschmalz und energie brauchen. und hoffentlich wirklich mehr bürgerInnenbeteiligung an dem politischen geschehen in korneuburg.



Anfang Zitieren Zitieren
gue

Mitglied


Beiträge: 35
#4
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-03-23 13:55
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
ja, lieber thp, es ist eine sammlung von mosaiksteinen – die aber in summe ein sehr klares bild ergeben. zusammenfassend kann man sagen: die spö war einfach satt – und die övp hungrig.
und das haben die leute laufend mitbekommen. im vordergrund stand nicht mehr politik für die menschen. da kann man nur willy brandt zitieren: „die ganze politik soll sich zum teufel scheren, wenn sie nicht dabei hilft, das leben der menschen etwas einfacher zu machen." man hatte in korneuburg nicht mehr das gefühl, dass politik für die menschen gemacht wurde – und so wurde die spö zum teufel geschickt.
interessant auch ein fakt aus meiner persönlichen wählerstromanalyse: die övp hat ihre stimmen 2005-2010 um 52 prozent vermehrt – von 1.984 auf 3.013. ein plus von 1.029 stimmen. die spö hat aber "nur" 452 verloren. 2010 gab es 1.391 mehr wahlberechtigte als 2005. der "zuzug" muss also absolut überdurchschnittlich övp gewählt haben. abgesehen davon, dass der zuzug naturgemäß eher kein typisches spö-klientel ist, haben diese wähler einfach die politik bewertet, die sie in den letzten jahren erlebt haben. und da war die politik viel zu wenig für die menschen da.
überraschend für mich auch die tatsache, dass die grünen bei den zugezogenen wählern nicht mehr punkten konnten. hätte diese eher als klientel der grünen eingeschätzt: junge familien, urban, eher wohlhabend.
was das ergebnis für die zukunft bedeuten wird – das ist eine andere geschichte ;-)
Anfang Zitieren Zitieren
rck

Seitenbetreiber
aus Korneuburg

Beiträge: 633
#5
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-03-23 14:51
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Hallo Günter,

zur Aufklärung: thp ist Thomas Pfaffl, Gemeinderat der SPÖ. Und EliK ist Elisabeth Kerschbaum, Bundesrätin von den Grünen. Christian Gepp habe ich auch schon zur Diskussion eingeladen, genauso wie zum "virtuellen Interview" er dürfte bis jetzt noch keine Zeit für eine Antwort gefunden haben. Habe gerade auch Thomas Bruny eingeladen.

Um die Frage von Eli aufzugreifen: Was genau hat denn die SPÖ falsch gemacht? Und was erhoffst Du Dir von der ÖVP in der kommenden Gemeinderatsperiode?

"Viel zu wenig für die Menschen da" -- wie genau das? Veranstaltungen gab's ja bei Rot, Grün und Schwarz einige, auch ein "Wir gehen durch die Stadt", usw.

Schöne Grüße,

René
Achtung! Meine Beiträge im Forum spiegeln meine persönliche Meinung wieder. Wenn Dinge (auch) KO2100 betreffen, schreib ich das dazu. Bitte aber generell meine Postings NICHT als offiziellen KO2100 Standpunkt zu verstehen!
Anfang Zitieren Zitieren
gue

Mitglied


Beiträge: 35
#6
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-03-24 12:04
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Genug Veranstaltungen? Ja, Wahlkampfveranstaltungen. Nur ein Beispiel: Da bildet sich eine Bürgerinitiative, um in der Feldgasse gegen die Verbauung mit Bauklasse III zu kämpfen. In einer Gegend mit Einfamilienhäusern sollen fünfstöckige Wohnhäuser errichtet werden. Die Anrainer fühlen sich überfahren, nicht informiert etc. Die Aufregung ist groß. Das eigentlich Projekt und sein Zustandekommen wäre auch zu diskutieren. Das ist aber hier nicht mein Thema.
Eine gute Woche vor der Wahl gibt es eine Bürgerversammlung mit 60 Anrainern. Auch Journalisten und Politiker sind natürlich vertreten. ÖVP, Grüne, Bürgerliste Polak. Nur die regierende Partei SPÖ glänzt tatsächlich durch Abwesenheit. Für die Anrainer geht es um ihr unmittelbares Lebensumfeld der nächsten Jahrzehnte – und der Bürgermeisterpartei SPÖ war dieses Anliegen nicht einmal einen Besuch der Veranstaltung wert. Ein mehr als fatales Signal. Kann irgendwer glauben, dass einer der Anrainer eine Woche später der SPÖ seine/ihre Stimme gegeben hat?
Soweit nur ein Beispiel, das aber meiner Ansicht nach stellvertretend dafür ist, was die letzten Jahre in der Gemeindepolitik schief gelaufen ist,

glaubt Guenter.
Anfang Zitieren Zitieren
mschabl

Mitglied
aus Korneuburg

Beiträge: 240
#7
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-04-10 10:50
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Also, ich geb' gue voll recht, das ist total seltsam: Ein Erdrutschsieg, die meisten sind erstaunt, aber fast niemand spricht von den Auswirkungen. Politiker, die um Ihre Sessel kämpfen, einmal ausgenommen.

Ich erinnere mich noch an das erste ÖVP Plakat, da stand "Wir sind da" drauf. Das scheint echt ausgereicht zu haben, einfach da zu sein, denn mit inhaltlichen Themen sind sie nicht angetreten, sonst wären ja jetzt konkrete Erwartungshaltungen da.
Das hat der Wahlkampfmanager vom Land NÖ sehr geschickt gemacht.

Ein zweiter Punkt war meiner Meinung nach wesentlich: Bis Herbst im vorigen Jahr hat es immer wieder wadelbeißerische Attacken gegen die SPÖ gegeben (meist Fuchs-Moser gegen Meindl), deren ungustiöser Stil viele potentielle ÖVP Wähler abgeschreckt hat. Die hat der Wahlkampfmanager verboten, daher war die ÖVP auf einen Schlag für viele wählbar.

Und das Potential war schon lange da: 55% ÖVP bei den letzten beiden Landtagswahlen. Starker Zuzug und Quadratmeterpreise jenseits 300 Euro ergeben einfach bürgerliches Wählerpotential.

Die Frage ist: Was wird jetzt passieren?

Korneuburg ist finanziell so stark ausgeblutet, dass schon ein paar unvermeidliche Finanzspritzen durch das Land deutliche Verbesserungen zeigen und die Bevölkerung zufrieden sein werden.
Auch die Probleme, die nur gemeinsam mit den Umlandgemeinden zu lösen sind (z.B. Kläranlage oder Berndl-Bad) werden jetzt zwar genauso heftig, dafür aber hinter verschlossenen Türen ausgefochten und letztendlich gelöst werden.

Ansätze, das wahre Potential von Korneuburg (Wien Nähe - Lebensqualität - Donau) wirklich visionär auszuschöpfen, sehe ich im Moment leider nicht. Korneuburg wird eine nette Schlafstadt bleiben, jetzt halt mit weniger desolaten Straßen und weniger stinkenden Kanälen. Iss ja auch nicht so schlecht, oder?
Wenn Du verstehst, sind die Dinge wie sie sind. Wenn Du nicht verstehst, sind sie, wie sie sind. - ZEN Spruch
Anfang Zitieren Zitieren
FengK

Mitglied


Beiträge: 92
#8
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-04-11 21:58
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
Wenn ich in meinem ersten Beitrag hier mit ein paar Beobachtungen aus den vergangenen rund 15 Jahren (seit ich "zugezogen" bin) gleich so ein bisschen ins Haus fallen darf ... :

  • 2003 wird das Rattenfänger-Stadion eröffnet, kolportierte Kosten: rd. 2 Mio Euro (von einem Gymnasium, seit Jahrzehnten diskutiert, fehlt zu diesem Zeitpunkt noch immer jede Spur; meine Tochter fährt nach Stockerau)
  • Aber inzwischen gibt's ja doch ein Gymnasium hier - und soviel ich weiß, noch immer im Container (ich halte es für eine Schande, dass Fußball offenbar mehr zählt als Bildung)
  • Um beim Thema Bildung zu bleiben: Kennt jemand das Gebäude der VHS Korneuburg nicht? - es ist unbeschreiblich ... - sollte man nicht wenigstens ein paar Prozent der "Sportförderung" da hinein investieren...?!
  • Immer wieder geistert eine Autobahn-Abfahrt KO-Mitte durch die Lokalzeitungen. Gleichzeitig wird KO-West monate- bis jahrelang (fast) unbenützbar gemacht (und zuletzt fuhr ich 2 Kilometer hin und wieder zurück, ehe ich auf der Autobahn Richtung Stockerau oder Wien landen konnte - bleibt das so?) - wozu braucht man 3 Abfahrten, wenn's jahrelang mit einer auch geht?
  • Ich erinnere mich an eine Autbahn-Rampe, die vor der Donau geendet hatte - dort sollte wohl mal eine Brücke nach Klosterneuburg hin? (Ich glaube, inzwischen ist die Rampe wieder abgetragen worden)
  • Mein Versuch, nach 9 Uhr im Parkhaus beim Bahnhof (ausnahmesweise, weil's schüttet) einen Platz zu kriegen, scheitert. Die Kurzparkzonen in Bahnhofsnähe sind provozierend leer, sonst keine Chance. Ich fahre wütend wieder heim und rücke zu Fuß und mit Kapuze ein zweites Mal aus (das altes Sprichwort hat Recht: Der frühe Pendler kriegt den Platz)
  • Die Durchfahrt durch Korneuburg auf der Hauptstrasse sieht triest aus: Unbenützte Geschäftslokale, verfallene Häuser und Fassaden, geschmacklose Portale, die Brüstung des neugotischen Rathauses ziert derzeit (ebenso geschmackloser Weise) eine Werbeflagge
  • Die Werft bewegt sich noch immer zwischen Dämmerschlaf und Verfall
  • Die Au, "eigentlich" ein wunderschöner Erholungsraum, befindet sich in Händen einer Handvoll Fischer und Jäger (wenn nicht gerade die Holzfäller wüten)

Nach meiner Meinung haben die (führenden) Politiker in Korneuburg ihren Job nicht gemacht: Kleine kosmetische Aktionen (vom bürgernahen Bürgermeister-Umzug über punktuelle "Marketing-Aktionen zur Stärkung der Korneuburger Wirtschaft" bis zum Hundegackerl-Sackerl) sind zu wenig.

Es fehlte an strategischer Planung und an (substanziellen) kreativen Ideen.

Inzwischen gehen Korneuburger nach Wien und Stockerau einkaufen, verbringen ihre Arbeits- und Freizeit sonstwo, und ihr Geld wandert in die Umgebung ab - kein Wunder, wenn's in der Korneuburger Kasse fehlt und man dann halt "nicht viel machen" kann...
Anfang Zitieren Zitieren
EliK

Mitglied


Beiträge: 208
#9
AW: GR-Wahl 2010: Ergebnis
2010-04-12 09:52
+0 / -0 Zum Bewerten bitte anmelden
liebe ihr,
danke für die "analyse" ;-)
für mich deshalb spannend, weil wir uns natürlich auch unsere gedanken gemacht haben - allerdings eben nie so recht wissen, was die korneuburgerInnen so "mitbekommen" von dem, was läuft (oder nicht läuft).
@ gue: warum die grünen nicht mehr profitieren konnten? wir haben uns angeschaut, in welchen sprengeln wir gewonnen/verloren haben. wir waren 2005 vor allem in den sprengeln bei der a22 sehr stark (damals waren wir die einzige partei, die gegen den ausbau war) - diese stimmen haben wir nicht alle halten können. genaue zahlen gibts klarerweise nicht, ich denk aber, wir haben schon neue wähler dazubekommen, aber "alte" wählerInnen verloren. dazu kommt halt die tatsache, dass es offensichtlich für viele um den bürgermeister (und nicht den gemeinderat) gegangen ist - da konnten wir schwer mitspielen. dass wir, trotz stimmengewinnen, ein mandat verloren haben, tut weh (weil weniger leut für mehr arbeit)... aber war halt wähler(innen)wille. unsere vereinbarung mit der övp haben wir übrigens online gestellt

@rene... bezüglich spö-fehler: also ich misch mich nicht so gern in parteiinternas der spö ein. in den letzten jahren ist einiges "stehengeblieben" - aus vielen gründen (u.a. auch interne "machtspiele"?) - man muss aber schon auch sagen, dass die gemeindefinanzen einfach keine großen sprünge zugelassen haben...

diesbezüglich ev. auch gleich
@ FengK :-) - ahs... das ist eine sehhhhr lange geschichte *g* - und ich kann dir nur sagen, dass uns die container bisher auch schon rd 2 mio gekostet haben. letztlich sind wir - bis zur gründung der bi durch matthias schabl - immer am land nö gescheitert. die spö war anfangs nicht sooooo dabei (thp allerdings schon sehr!) - und ich garantier dir, dass dann selbst bgm peterl schon einige "riskante" entscheidungen getroffen hat (z.b. im ersten jahr: wir tun's, obwohl wir noch keine ahnung haben, ob wir die umlandgemeinden irgendwie mit ins boot kriegen).
dass es jetzt zum thema "neue mittelschule" gerade von unserer ahs leider nur ein "njet" gibt, tut auch weh... denn die hauptschulen würden jetzt auch mehr unterstützung brauchen, um sich in der neuen "schullandschaft" einen guten platz zu finden. leider ist da die politik so gut wie machtlos...

hab ich was vergessen/übersehen? (will nicht so ellenlang werden *g*)

liebe grüße
eli

*edit* hab den Link gekürzt, damit er in's Layout passt [René]
geändert von rck am 2010-04-12 10:16
Anfang Zitieren Zitieren

<< [ 1 ] >>
| Antworten Antworten |

Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 11602 views)
thread

AW: Präsentation eines V...
created by EliK, 2015-06-26 (1 rply, 4683 views)
thread

Kinderanimation für frö...
created by Simcha, 2015-03-29 (7134 views)
thread

..Zwischenlager gesucht..
created by aquanax, 2015-01-18 (5607 views)
thread



Kalender

Do, 26. Okt


Mo, 30. Okt


Mi, 1. Nov




© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.65MB | 286 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!