ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Liste Jahr Woche Monat

STOCKERAU: FORSTNER Leopold - Buch
Bezirksmuseum Stockerau und Leopold-Forstner-Gesellschaft laden gemeinsam mit der Autorin Martina Bauer am 24. November 2016, 19 Uhr, in das Kulturzentrum Belvedereschlössl ein, zur Präsentation des neu erschienenen Buches:
LEOPOLD FORSTNER 1878-1936
Ein Materialkünstler im Umkreis der Wiener Secession
von Mag. Martina Bauer
Leopold Forstner: Ein Grafiker, Designer, Mosaik- und Glaskünstler, Entwerfer für Denkmäler, Grabkunst, Innenarchitektur des Wiener Jugendstils, gilt als Meister seiner Disziplin. Er interpretierte die Mosaik- und Glaskunst neu und führte sie einer Renaissance zu.
Forstner war ein Universalkünstler, der die Kreativität eines Künstlers und die Perfektion eines Kunsthandwerkers in einer Person vereinte. Als Maler und Grafiker wäre er einer unter vielen gewesen, als Mosaik-, Glas- und Materialkünstler war er ein Visionär. Sein Talent, Entwurf und Umsetzung zu verschmelzen und im Material zu denken, brachte ihm viele Aufträge namhafter Kunstgrößen und Architekten ein, wie etwa Gustav Klimt, Kolo Moser, Otto Wagner und Josef Hoffmann. Das Buch blickt auf die Stationen seines Lebens, auf die Projekte und Meilensteine im Schaffen dieses Künstlers, der nicht müde wurde, sich immer wieder neu zu erfinden.
Mit Stockerau verbunden durch die Heirat mit Stefanie Stöger, einer Stockerauer Arzttochter, und der Firmengründung der „Edelglaswerke AG“ im Jahr 1919, lebte er bis zu seinem Tod im Jahr 1936 in Stockerau. Zahlreiche Kunstwerke sind Zeugen seines Wirkens: in der Kapelle im Krankenhaus Stockerau befindet sich von Leopold Forstner ein Mosaik, den heiligen Georg darstellend; im Kirchenpark das Kriegerdenkmal des Ulanenregiments Nr 5; das Grabmal der Familie Hellmer; um nur einige zu nennen.

Über die Autorin: Martina Bauer ist Kunsthistorikerin, Ausstellungskuratorin, Projektmitarbeiterin an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Gründungsmitglied der Leopold Forstner Gesellschaft und mit der Aufarbeitung des Künstlernachlasses beauftragt.



Anmeldung?: Nein, nicht notwendig
Kosten: Nein, Gratis
Wo?
Kulturzentrum Belvedereschlössl
Belvederegasse 3
2000 Stockerau



2016-11-24
Beginnt um 19:00

Bezirksmuseum Stockerau, eingegeben von ggruber Uncategorized


Kommentare - Bitte zum Kommentieren anmelden!
Für Kommentare sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Wir übernehmen keine Verantwortung für diese Inhalte.

Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 10684 views)
thread

AW: Präsentation eines V...
created by EliK, 2015-06-26 (1 rply, 3949 views)
thread

Kinderanimation für frö...
created by Simcha, 2015-03-29 (6129 views)
thread

..Zwischenlager gesucht..
created by aquanax, 2015-01-18 (4896 views)
thread



Kalender

So, 25. Jun




© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.53MB | 87 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!