ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Verkehr in Korneuburg
1 | 2

2007 wurde im Rahmen einer Ausschreibung das Büro Paula mit einem Korneuburg Stadt Entwicklungs Konzept beauftragt. Die Grünen haben sich damit auseinander gesetzt.
organisiert durch Grüne Korneuburg

Die Stadtentwicklung

Plan
Plan
2007 gab es offenbar einen Aushang in der Ge­mein­de Kor­neu­burg. Jeder war ein­ge­la­den, sich ein Stadtkonzept anzusehen und dieses zu kommentieren. Gemacht haben das nur wenige, ver­mut­lich weil sie nicht davon wußten.

Bei den Gruppen, die sich zur Kor­neu­burger Stadt­ent­wick­lung was überlegt haben, waren die Grünen da­bei. Ihnen fehlte es da­bei an Nachhaltigkeit, Wachs­tumsbegrenzung und Ent­wick­lung­en im Bereich öffentlicher Verkehr / Radfahrer. Nachdem die Ge­mein­de hier keine Reaktion zeigte, wandten sich die Grünen mit ihren Vorschlägen im Rahmen dies­er Ver­an­stal­tung an Bürger Kor­neu­burgs.

Vorschläge

Saal
Saal
Doch auch die Bevölkerung war scheinbar nicht be­son­ders interessiert, die Ver­an­stal­tung besuchten nur eine Handvoll "Nicht-Grüne". Dabei wären die Vorschläge durchaus in­ter­es­sant, und gehen in Rich­tung Verkehrsleitsysteme (Wie lange brauche ich bis zum Spital? Wann kommt der nächste Bus?), über Attraktivieren des Radfahrens hin zu besseren öffentlichen Verbindungen innerhalb der Stadt ("City Bus") und über Ge­mein­degrenzen hinweg.

Ein in­ter­es­santer Vorschlag, der an diesem Abend gefallen ist, wäre ein "Lieferservice" in Kor­neu­burg. Damit könnte man sich zB ein paar Kisten Mineralwasser oder auch Katzenstreu nachhause bestellen -- ohne selber Auto zu fahren. Außerdem kam das The­ma Radfahren gut an, da­zu wird es eine weitere Ver­an­stal­tung geben. Genauso zu den Themen Wohndichte, Siedlungswesen, Wirtschaft, Naturraum, Soziale und Technische Infrastruktur.

Weiterführendes



                     
1 | 2


Kommentare - Bitte zum Kommentieren anmelden!
Für Kommentare sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Wir übernehmen keine Verantwortung für diese Inhalte.
  • Verkehr in Korneuburg

    Gesendet am 2008-10-27 09:29 von harryerdig

    Also erstmal ein Danke an die Grünen, dafür, dass sie sich über Korneuburg den Kopf zerbrechen.
    Ob aber die Korneuburger Bevölkerung nicht interessiert war, mag ich zu bezweifeln. Wenn mir Rene Kiesler nicht gesagt hätte, dass er zu dieser Veranstaltung geht, hätte auch ich nicht gewusst, dass die Grünen so einen Abend veranstalten. Ich glaube, es liegt mehr an der Bekanntmachung dieses Events.
    Die Frage:Gehören die Radwege ganz abgeschafft,kann wohl nicht ganz ernst gemeint sein. Gerade jetzt, wo zur Zeit die Autobahn ausgebaut wird, und der Auswegverkehr durch Korneuburgs Stadt führt, brauchen wir sie mehr den je. Und ich finde es von der Stadt echt Klasse, dass sie die Radwegübergänge zwischen den Gehsteigen rot hervorgehoben haben.
    Zu den Lieferservice kann ich nur sagen, dass man damit erst einmal die älteren,gebrechlichen Bürger versorgen sollte.Denn für diese Personen ist oft schon ein Kilo Brot,ein Liter Milch usw. zu schwer. Ich glaube, dass man das Autofahren einfach nicht mehr aus den Köpfen der Autofahrer herausbekommt. Da müsste man schon mit anderen Ideen kommen.
    Wie wäre es denn, wenn man Bürger der Stadt Korneuburg dazu einlädt, z.Bsp. Samstags mit den Fahrrad zum Einkaufen fährt. Eventuell mit Einladung zu einer Tasse Kaffee, den Bürgern wird gratis auf's Fahrrad geschaut, ob es auch Verkehrssicher ist,(wenn nicht,wird es soweit wie möglich gleich vor Ort gemacht). Und während der Tasse Kaffee und der Inspektion des Fahrrads bekommt der Bürger noch ein Filmchen vorgespielt,worin zu sehen ist, wie weit man seine Umwelt schützen kann, wenn man mit dem Fahrrad fährt,an statt mit dem Auto. Man muss die Leute auch visuell überzeugen.
    Und viel mehr Werbung für so ein Event!

    [Zum Antworten bitte anmelden!]

    • AW: Verkehr in Korneuburg

      Gesendet am 2008-10-27 11:44 von EliK

      hey... danke für die vielen tipps :-)
      und was die bewerbung betrifft... haben wir auch bei der veranstaltung gehört, dass das plakat nicht ganz unmissverständlich war. da werden wir dran arbeiten...
      lg
      eli

      [Zum Antworten bitte anmelden!]

      • AW: Verkehr in Korneuburg

        Gesendet am 2008-10-27 12:25 von harryerdig

        Gern geschehen.
        Was den City-Bus betrifft. Einerseits ja eine ganz gute Idee. Aber was ist mit den, Korneuburgs umliegenden Gemeinden? Die haben es bei weitem schlechter, wenn es darum geht, mal nach Korneuburg zum Einkaufen zu kommen. Aber das wäre vielleicht auch ein Denkanstoss, für die hier ansässigen Geschäftsleute, die sich ja darüber beklagen, dass die Geschäfte weniger geworden sind. Sollen die sich doch entschliessen, einen Shuttleservice einzurichten.
        Vielleicht in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Korneuburg. Es ist schon traurig, zu hören, dass die Korneuburger lieber nach Stockerau oder nach Wien fahren, um einzukaufen.
        Auch Korneuburgs Kids, die sich lieber in der Grossstadt rumtreiben, als hier eine richtige Beschäftigung zu finden.
        Hier fehlt es auch an einen Abenteuerspielplatz, wo sich die Kinder unter pädagogischer Aufsicht, Hütten aus Holz bauen können, und Basteltage veranstaltet werden, natürlich aus Naturmaterialien, die dann z.Bsp. in der Au gesammelt werden können. Da geht es natürlich auch nur zu Fuss oder per Fahrrad hin. Vielleicht gibt es dann in Zukunft weniger Jugendliche, die unbedingt ein Moped haben müssen, um mobil zu sein.


        „Jeder Teil dieser Erde ist meinem Volk heilig (...), denn die Erde ist des roten Mannes
        Mutter. (...) Wir wissen, daß der weiße Mann unsere Art nicht versteht. Er behandelt
        seine Mutter, die Erde, und seinen Bruder, den Himmel, wie Dinge zum Kaufen und
        Plündern, zum Verkaufen wie Schafe oder glänzende Perlen. Sein Hunger wird die Erde
        verschlingen und nichts zurücklassen als eine Wüste. (...) Die Erde ist unsere Mutter.
        Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde. (...) Denn das wissen wir: die
        Erde gehört nicht den Menschen. Der Mensch gehört zur Erde. Alles ist miteinander
        verbunden. (...) Die Erde verletzen, heißt, ihren Schöpfer verachten.“

        [Zum Antworten bitte anmelden!]

        • AW: Verkehr in Korneuburg

          Gesendet am 2008-10-27 19:55 von rck

          "Visuell Überzeugen". Ich glaube, wir haben schon zu viel Zeit miteinander verbracht :-) Das Thema "Verkehr zwischen den Gemeinden" wurde auch angesprochen. Wie kommt man zB von Oberrohrbach nach Korneuburg und zurück? City-Bus und Umland-Bus schließen sich ja gegenseitig nicht aus.

          Das Publikum allerdings bestand vor allem aus Menschen der Stadt Korneuburg, auch wurde die "Gemeinden-Entwicklung" besprochen.

          Abenteuer-Spielplatz klingt sehr fein. Es gibt zwar den "Natur Park" IGL Park (Nähe Dabsch-Kaserne), allerdings so wirklich betreutes basteln mit Holz und so... Wäre mal was anderes. Kinderfreunde?

          [Zum Antworten bitte anmelden!]


Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 11776 views)
thread

AW: Präsentation eines V...
created by EliK, 2015-06-26 (1 rply, 4823 views)
thread

Kinderanimation für frö...
created by Simcha, 2015-03-29 (7314 views)
thread

..Zwischenlager gesucht..
created by aquanax, 2015-01-18 (5747 views)
thread



Kalender
No data.

Zugehörigkeit
Das könnte Sie auch interessieren
Kalender

Fotoalben

Dokumente


© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.84MB | 231 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!