ko2100

  Was tut sich im Bezirk Korneuburg?
Suchen
Anmelden

Menü
Veranstaltungen
Organisationen
Über KO2100
Alle Artikel
Mitglieder
Forum
Links

Mitmachen
Kleinanzeige aufgeben
Beitrag für's Forum
Veranstaltung eintragen

Korneuburg Foren

Kategorien
Administratives
Ausbildung+Beruf
Entwicklungen
Kunst+Architektur
Lokale+Events
Sport+Wellness
Sonstiges


KO2100 auf Facebook

Gedanken zum 1. Mai
Als ich heute die Maifeier der SPÖ in Korneuburg besuchte, erinnerte ich mich mit Wehmut an die Maifeiern meiner Jugend.
organisiert durch SPÖ Korneuburg

Meine Hintergründe

F. Kiesler
F. Kiesler
Ich bin in ein­er sozialistischen Ge­mein­de des Be­zirks aufgewachsen. Auf grund mein­er Her­kunft aus ein­er Arbeiterfamilie wur­de ich relativ bald mit sozialistischem Gedankengut vertraut und so war es für mich auch immer eine Selbstverständlichkeit am 1. Mai mit meinem Vater am tra­di­tio­nell­en Maiaufmarsch in Kor­neu­burg teilzunehmen.

Der Ablauf damals: aus den Lokalorganisationen des Be­zirks fuhren Autobusse nach Kor­neu­burg und es war eine Ehre, vom Lokalobmann ein­ge­la­den zu wer­den, an dies­er Fahrt teilzunehmen. Besondere Ehre war es, die Parteifahne beim Aufmarsch tragen zu dürfen.

Aufstellung am Bankmannring

Volkshilfe
Volkshilfe
Bei der Aufstellung am Bankmannring wur­den die Teilnehmer der einzelnen Lokalorganisationen gezählt und diskutiert, welche Sektion die stärkste Abordnung gestellt hatte. An der Spitze des Zuges marschierten die Fahnenträger vorbei am Bahn­hof mit den sozialistischen Eisenbahnern, in die Laaerstraße, vorbei am Parteilokal der KPÖ zum Haupt­platz, wo bereits die Festredner warteten.

Etwas wird mir unvergesslich blei­ben.

Die Kommunisten, die vor ihrem Parteilokal standen, riefen "Freundschaft, Genossen!", als wir vorbei zogen und schlossen sich unserem Aufmarsch an. An ihrer Spitze ein Behinderter im Rollstuhl und mit Prinz Heinrich Kappe. Auf seinem Rollstuhl hatte er die KPÖ Fahne montiert und so zogen anlässlich des Tages der Arbeit Kommunisten und Sozialisten ge­mein­sam durch Kor­neu­burg.

Tag der Arbeit heute

Sessel
Sessel
Kein Maiaufmarsch, da­für Heu­ri­genbänke und -tische auf dem Haupt­platz, an de­nen vereinzelt Men­schen sitzen und auf den Auftritt der Festredner warten.

Der ARBÖ hat seine Luftburg aufge­baut, die Pensionisten verkaufen Kaffee und Kuchen. Die JG wirbt für einen Stadtspaziergang für Kinder. Herumirrende Funk­tionäre, die Maiabzeichen und rote Nelken an die Frau bzw. den Mann bringen wollen.

1.Mai, Tag der Arbeit, was ist aus Dir ge­wor­den?

Quo vadis 1. Mai, quo vadis SPÖ


Text: Dkfm. Franz Kiesler
Pho­tos: René C. Kiesler

Kommentare - Bitte zum Kommentieren anmelden!
Für Kommentare sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Wir übernehmen keine Verantwortung für diese Inhalte.

Werbung
Werbung wird ausgeblendet, sobald Sie sich angemeldet haben.
Latest Updates

Stressfreie Animation am ...
created by Avatari, 2019-05-20 (2175 views)
thread

Kasperltheater für stres...
created by Avatari, 2019-04-18 (2156 views)
thread

Mobiles Kasperltheater f...
created by Avatari, 2019-04-03 (2053 views)
thread

AW: veranstaltungen werft
created by thp, 2015-09-04 (36 rpls, 18990 views)
thread



Kalender
No data.

Zugehörigkeit
Das könnte Sie auch interessieren
Fotoalben

Dokumente


© 2006-2009
Kiesler phpWebSite consulting | Technorati Profile
Korneuburg News | Korneuburg Sport | Korneuburg Kultur | Korneuburg Immobilien
Korneuburg Jobs | Korneuburg Veranstaltungen | Korneuburg Links | Korneuburg Forum
Kiesler Photography

powered by phpWebSite, tuned by Kiesler phpWebSite Consulting
[3.81MB | 85 queries | browser unknown]

all content copyrighted unless noted otherwise. Please do not steal!